Mit Hilfe neuester Diagnosemöglichkeiten können wir z. B. Allergien, Organbelastungen, Bakterien, Viren oder Parasiten aufspüren

Schwerpunkte

Sportmedizin

Anliegen der Sportmedizin:

Als Sportmediziner möchte ich Sie bei Ihrer sportlichen Betätigung unterstützen und Sie zu einer regelmäßigen körperlichen Aktivität motivieren.
Darüber hinaus steht die Prävention von Verletzungen durch sachgerechtes Training und körperliche Fitness im Vordergrund unseres therapeutischen Konzeptes.
Wenn dennoch Sportverletzungen entstanden sind, behandeln wir diese soweit wie möglich mit unseren regulativen Verfahren.
Spektrum der Sportmedizin:

 

  • Haltungs-und Bewegungsanalyse
  • Triggerschmerztherapie
  • Chirotherapie/ Osteopathische Techniken
  • Akupunktur
  • Galileo Vibrationstraining zum Muskelaufbau
  • Mineralstoffinfusionen für Sportler
  • Magnetfeldtherapie
  • Fascientraining
Fibromyalgie
Fibromyalgie – wir nehmen Sie mit Ihren Beschwerden ernst

Was ist Fibromyalgie?

Die Fibromyalgie ist eine Zivilisationserkrankung. Gifte von Erregern, aber auch Umwelt- oder seelische Belastungen übersäuern das Bindegewebe und verändern die Reizschwelle der Schmerzrezeptoren. Schließlich entstehen Schmerzen überall.

Wie sieht die Fibromyalgietherapie aus?

Wir entwickeln für Sie ein individuelles Behandlungsprogramm.
Belastungen und Unverträglichkeiten werden dioagnostiziert und mit Hilfebioenergetischer Verfahren und homöopathischer Infusionsbehandlungen reduziert.
Zudem führen wir eine Darmsanierung, sowie Maßnahmen zur Entsäuerung und Entgiftung durch.

So begegnen wir der Fibromyalgie:

  • Chirotherapie
  • Bioresonanztherapie
  • Triggerschmerztherapie
  • Basische Infusionstherapie
  • Akupunktur
  • Ernährungstherapie
  • Schröpfmassage
Reizdarm
Sie leiden unter chronischen, immer wiederkehrenden Bauchschmerzen, Darmkrämpfen, Blähungen, Durchfall oder Verstopfung?

Wenn organische Erkrankungen differentialdiagnostisch abgeklärt und ausgeschlossen worden sind, bleibt oft die Diagnose „Reizdarm“.

Ursachen des „Reizdarmsproblems“:

Viele Belastungen im Laufe eines Lebens wie z.B. chronischer Stress, Antibiotikatherapien, Schwermetalle und Hormone können das Gleichgewicht der gesunden Darmflora empfindlich stören.

Krankmachende fäulnisbildende Bakterien und Pilze können sich ausbreiten und Allergien gegen immer mehr Nahrungsmittel sind oftmals die Folge. Es ensteht der bekannte chronische Reiz in der Darmschleimhaut.

Maßnahmen:

  • Stuhl-und Blutanalyse
  • Bioresonanztherapie
  • 4-Stufen Darmschondiät
  • Darmsanierung
  • Darmreinigung/ Colonhydrotherapie
  • Akupunktur
Rückenschmerzen

Sie leiden immer wieder unter Rückenschmerzen und möchten endlich aktiv etwas dagegen tun?

Wir diagnostizieren den Grund Ihrer Rückenschmerzen und finden die für Sie beste Behandlungsmethode!

Was ist die Ursache für diese Schmerzen?

Bewegungsmangel, Wirbelsäulenfehlstellungen, schlaffe Bauchdeckenmuskulatur, asymetrische Muskelzüge der Augen und der Kiefergelenke sowie „untragbare“ seelische Belastungen sind die häufigsten Gründe für Rückenschmerzen.

Unsere Methoden:

  • Chirotherapie
  • Trigger-Druckmassage/ Stoßwellentherapie
  • Posturologie
  • Akupunktur und Neuraltherapie
  • Magnetfeldtherapie
  • Galileo Vibrations- Personaltraining
  • Schmerzinfusionen mit Procain
  • Osteopathische Behandlungen
  • LNB Schmerztherapie
Allergien

Behandlung der Ursache, Stabilisierung des Immunsystems.An Heuschnupfen, allergischem Asthma und Nahrungsmittelallergien leiden inzwischen 30% der westlichen Bevölkerung.

Wie ist diese Tatsache erklärbar?

Sind wir stabil und gesund, kann unser Organismus anfallende Belastungen entgiften und ausleiten. Wenn der Organismus durch Toxine zu lange gestresst wird, kann er irgendwann nicht mehr adäquat regulieren und das Immunsystem reagiert überschießend auf eigentlich harmlose Stoffe.Bei Nahrungsmittelallergien gelangen Nahrungnsmittelmoleküle durch die poröse, angegriffene Darmschleimhautin die Blutbahn und die Antigenreaktion setzt ebenfalls ein.

Welche Maßnahmen wenden wir bei Allergien an?

Das Darmabwehrsystem und die Darmflora müssen stabilisiert werden, die Belastungen ausgeleitet und die Ernährung sollte frisch, gesund antiallergisch sein.

Unsere Methoden zur Allergietherapie:

  • Bioresonanztherapie
  • Akupunktur
  • Labordiagnostik auf Allergien
  • Ernährungstherapie
Übergewicht
Schlank und fit mit Metabolic Balance

Wie können Sie schlanker und gesünder werden?

Ihre persönliche Metabolic Balance Beraterin ermittelt die für Sie individuell optimale Stoffwechseldiät aufgrund Ihrer persönlichen Labor- Blutwerte und begleitet Sie fachkundig durch das Programm.
Mit dem 4- Phasen Programm von Metabolic Balance stellt sich Ihr Körper auf eine neue, gesunde Ernährungsweise um und Sie verfolgen Schritt für Schritt die Veränderungen Ihres Gewichts und
Ihres Wohlbefindens.

Welche Maßnahmen unterstützen die Gewichtsabnahme?

Lymphdrainage, Ohrakupunktur, Schröpfmassage und Fitnesstraining können Ihnen bei der Gewichtsabnahme helfen. Sprechen Sie uns an!

Was können Sie für Ihre Fitness tun?

Sie möchten, dass mehr Fettgewebe in Muskelmasse umgewandelt wird und schlaffes Bindegewebe gestrafft wird? Ihr persönlicher Sportcoach trainiert mit Ihnen auf dem Galileo Vibrationstrainig . Das Gerät modernster Technologie erzeugt reflexartige Muskelkontraktionen und eine Aktivierung des gesamten Halteapparats. Hohe Frequenzen erzeugen Muskel- wachstum, niedrige lockern Muskulatur.

Migräne

Wir suchen die Ursachen und behandeln sie.

Es gibt viele Ursachen für Migräne.
Die Halswirbelsäule, das Kiefergelenk, der Hormonhaushalt, Stress, Genetische Ursachen, die Beschaffenheit der Blutgefäße, Nahrungsmittel, Allergien.

Wir lassen Sie mit Ihrem Schmerz nicht allein.

Unsere Mittel im Kampf:

  • Chirotherapie
  • Triggerschmerztherapie/ Stoßwellentherapie
  • Posturologie
  • Akupunktur
  • Neuraltherapie
  • Bioresonanztherapie
Burnout-Syndrom

Überlastung ist heute die Regel

Große Erwartungen, häufige Enttäuschungen und Frustrationen gibt es im beruflichen und privaten Umfeld, bei Schülern oder Rentnern, Arbeitern oder Arbeitslosen.

Was zunächst mit Erschöpfung oder Niedergeschlagenheit beginnt, kann sich zu echten körperlichen Beschwerden wie Schlafstörungen, Kopfschmerzen und Depressionen entwickeln.

Belastungen sofort reduzieren

Wir suchen mit Ihnen Wege zur Reduzierung der Belastung, zur Entspannung und damit zur Rückkehr in einen normalen Alltag.
Neben medzinischen, diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen kümmern wir uns auch um Ihr seelisches Gleichgewicht.

Maßnahmen gegen das Burnout-Syndrom:

  • Stabilisierende Orthomolekularinfusionen
  • Akupunktur
  • Klopfakupressur
  • Hypnotherapie
  • Lebensberatung
Raucherentwöhnung

Ihr Wille ist das stärkste Gegenmittel

Mit dem Rauchen aufzuhören ist nicht einfach. Eingeschliffene Situationen, Rituale und Verhaltensweisen machen es schwer, etwas zu ändern. Der stressige Alltag verhindert oft den Mut zum Ausstieg.

Aber es geht trotzdem! Wenn Sie selbst den Entschluss getroffen haben aufzuhören, dann unterstützen wir Sie dabei mit unseren bewährten Methoden und Maßnahmen.Wir bestärken Sie in Ihrem Entschluss

Schon im Wort Entschluss steckt schließlich „Schluss“ drin. Für Ihre Entscheidung, mit dem Rauchen aufzuhören, bieten wir Ihnen neben Tipps zur Lebensstiländerung folgende Unterstützng an:

  • Bioresonanztherapie
  • Ohrakupunktur
  • Hypnosetherapie

Verfahren

Naturheilverfahren

Die Heilkraft der Natur

Naturheilkunde

Lange vor der Existenz der Pharmaindustrie fanden die Menschen in ihrer jeweiligen Umgebung pflanzliche, hochwirksame Arzneimittel, die körperliche Leiden linderten.
Homöopathen entdeckten die Heilwirkung der aufbereiteten und potenzierten Ursubstanzen.
Anthroprosophische Ärzte bezogen die Kräfte der Pflanzenwelt, des Mineralreichs und der Tierwelt in die Therapie mit ein.
Weitere naturheilkundliche Ansätze, um nur einige zu nennen, sind die Akupunktur, Akupressur, Eigenblutbehandlung, Kinesiologie, Osteopathie und Chirotherapie.

Liebscher & Bracht / Triggermedizin

Was sind die Triggerschmerzpunkte?

Die Ursache von Rückenschmerzen sind in vielen Fällen falsch gespannte Muskeln, in denen es dann zu Verhärtungen, Trigger-punkten kommt. Sie manifestieren sich oft über einen langen Zeitraum und können sogar die Knochenstrukturen, an die die Muskel-und Sehnenfasern gebunden sind, nachhaltig stören.

Wir therapieren und behandeln mit den folgenden Methoden Schmerzen am musculoskelletalen System.

  • Mit Manueller Therapie
  • Mit der Stoßwellentherapie
  • L&B Bahandlungen

Manuell:
Mit Fingerdruck oder dem sog. Triggosanschlüssels sind selbst tiefliegende Muskeltriggerpunkte auffindbar und manuell durch Druckmassage therapierbar.

Stoßwellentherapie:
Damit können mit modernster Technik die Triggerpunktschmerzen mit Schallwellen aufgelöst werden.

Liebscher & Bracht:
Eine vom Ehepaar Liebscher-Bracht entwickelte äußerst effektive Methode, über Druck auf den Muskelansatz oder Ursprung, die Spannungsrezeptoren der Muskulatur neu zu programmieren und so den Muskeltonus zu erniedrigen.

Chiropraktik

Bei diesen manualtherapeutischen Verfahren wird traditionell noch mit der Hand behandelt. (Chiros: griech. Hand und Manos: lat. Hand)

Es handelt sich um ein bewährtes regulatives Verfahren, bei dem Blockierungen und Verspannungen an der Wirbelsäule und den Gelenken gelöst werden.
Früher vermutete man, das Verrenkungen und eingeklemmte Nerven die Schmerzursache seien. Daher ist der Begriff „Einrenken“ heute noch gebräuchlich. Inzwischen hat man die Erkenntnis gewonnen, dass es sich um eine Reiz- und Reflextherapie handelt, bei der die Schmerzrezeptoren der Gelenke und vor allem der kleinen Wirbelgelenke behandelt werden.Mit Hilfe der Chirotherapeutischen Behandlung der Wirbelsäule gelingt es oftmals, den Patienten von Schmerzen zu befreien, die er an einer anderen Stelle des Körpers wahrnimmt (z.B. in der Brust).
Als Osteopath versucht Dr. Hörter bei seinen Behandlungen eine Gesamtharmoniesierung ihres Organismus zu erreichen .

Bioresonanztherapie

Wie funktioniert die Bioresonanz?

Bei der Bioresonanztherapie werden aus den körpereigenen Steuer- und Störsignalen genau passende Therapieschwingungen erzeugt, die gezielt die Genesungsprozesse fördern und krankmachende Faktoren eliminieren.

Während sich die sogenannten schulmedizinischen Therapie- und Diagnosemethoden auf die Erkenntnisse der Biochemie stützen, nutzen bioenergetische Therapiemethoden wie die Bioresonanz die Erkenntnisse aus der modernen Biophysik.

Wo wird Bioresonanz angewendet?

Bioresonanz kann bei allen chronischen und akuten Erkrankungen angewendet werden. Die krankmachenden Faktoren werden sorgfältig ausgetestet. Dann kann gezielt individuell behandelt werden.

Wir wenden die Methoden der Bioresonanztherapie schon seit 20 Jahren erfolgreich in unserer Praxis an.

Akupunktur

Die Akupunktur ist ein regulatives Behandlungsverfahren und stammt aus der traditionellen chinesischen Medizin.

Was ist Körperakupunktur?

Bei der Körperakupunktur werden genau definierte Punkte der Haut, die auf Energiemeridianen liegen, mit Nadeln gereizt, so dass Blockaden gelöst und der Energiefluss in Gang gesetzt wird. Dabei werden körpereigene Botenstoffe wie Endorphine und Serotonin ausgeschüttet und Autoregulationsmechanismen und Umstimmungsprozesse in Gang gesetzt.

Was ist Ohrakupunktur?

Die Ohrakupunktur beruht auf der Erkenntnis, dass jedes Organ des Körpers auf der Reflexzone Ohr projiziert ist. Gestörte Körperzonen und Organe finden wir so über eine deutlich stärkere Empfindlichkeit am Ohr an der entsprechenden Reflexzone. Reizt man diese Punkte durch Nadelung, erfolgt eine direkte Impulsgebung an das entsprechende Organ.

Posturologie

Was bedeutet Posturologie?

Die posturologische Therapie (Postur= Haltung) behandelt haltungsbedingte Schmerzen durch die Harmonisierung der in Fehlspannung befindlichen Muskeln und Fascien.
Dabei werden die beiden Hauptregulatoren für die Stellung im Raum, die Augen und die Fußsohlen trainiert, korrigiert und aktiviert.

Das Vorgehen zur Reprogrammierung der Haltung:

Messung und Fotodokumentation der Haltung
Anfertigung von Spezialsohlen zur Aktivierung der Fußrezeptoren
Kontrolle der Entwicklung der Körperhaltung nach 3,6,9 oder 12 Monaten
Akupunktur, osteopathische- und manualtherapeutische Techniken können unterstützend wirken.

Neuraltherapie

Wie wirkt die Neuraltherapie?

Das Lokalanästhetikum Procain (1%) wird am Ort des Schmerzes ( z.B. an den Dornfortrsätzen der Wirkbel) injiziert und kann so den Schmerzkreislauf unterbrechen.

Narben und andere Störfelder können unterspritzt und entstört werden.

Innere Organe werden über die Procainbehandlung der zugehörigen „Headschen Zonen“ am Rücken behandelt (Segmenttherapie).

Das Procain fördert die Durchblutung, aktiviert die Zellmembrane und stimmuliert die Energiegewinnung im Zellinneren.

Darmsanierung

Wann ist eine Darmsanierung nötig?

Wenn die Bakterienflora der Darmschleimhaut durch Antibiotika, Schwermetalle, Hormone und Fehlernährung aus dem Gleichgewicht geraten ist , sollte eine Darmsanierung durchgeführt werden. Die Folge der Dysbiose im Darm sind Blähungen, Allergien und Infektanfälligkeit. Auch Migräne und Fibromyalgie können so ausgelöst werden.
Eine Darmsanierung aktiviert das Darmabwehrsystem und harmonisiert die Darmflora.

Zur Darmsanierung sind folgende Maßnahmen möglich:

  • Darmfloradiagnostik
  • 4 – Phasen Schondiät
  • Darmaufbau
  • Bioresenanztherapie
  • Akupunktur
Anthroposophische Medizin

Den ganzen Menschen stabilisieren

Rudolf Steiner ist der Begründer der anthroposophischen Medizin.
(Anthroposophie= griech. :die Weisheit vom Menschen)

Wie wirkt anthroposophische Medizin?

Der Mensch trägt aufgrund seiner Evolution die ganze Information des Mineral-, Pflanzen- und Tierreichs in sich. Entsprechend können diese Substanzen in homöopathischer Verdünnung ihre Heilwirkung je nach Krankheitsbild entfalten.

Der Mensch wird dabei immer als Leib- Seele- Geist- Einheit gesehen.
Die bekannteste anthroposophische Therapie ist die Misteltherapie bei Tumorerkrankungen.
Therapeutisch wirkt nicht nur der Wirkstoff, sondern auch die Wesensmerkmale der Mistel, die genau wie der Tumor ein Schmarotzerdasein führt.

Ganzheitliche Schmerztherpie

Wie sieht eine ganzheitliche Schmerzbehandlung aus?

Zuerst analysieren wir Ihre Schmerzursachen. Daraus ergibt sich ein genau auf Sie zugeschnittenes Therapiekonzept. Der Ausgleich des Säure-Basenhaushalts nimmt in der naturheilkundlichen Schmerzbehandlung eine zentrale Stellung ein. Procaininfusionen mit Natriumbicarbonat und homöopathischen Lymphmitteln bringen den Reinigungsprozess des Bindegewebes in Gang.

Weitere Maßnahmen, je nach Schmerzursache:

  • Posturologie (Haltungsanalyse)
  • Chirotherapie und Osteopathie
  • Trigger- und L&B Behandlungen
  • Ernährungsberatung
  • Bioresonanztherapie
  • Neuraltherapie
Biofeedback

Mit Biofeedback zu mehr Gesundheit z.B. bei Unlust-, Stress-, Überforderungsgefühlen, Schlafstörungen, Depressionen, Bluthochdruck, Leistungs-, Konzentrationsstörungen

Biofeedback bedeutet dass Ihnen Zustände bzw. biologische Prozesse ihres Körpers hör- und sichtbar gemacht werden. Bei unserer Methode sehen sie ein grünes Licht, wenn Puls und Atmung sich in einem gesunden Gleichgewichtszustand befinden. Auf diese Weise können Sie lernen Ihren Puls bzw. Herzschlag sowie Ihre Atmung in einen für Sie gesundheitsfördernden Zustand zu bringen.

Hintergrund ist die Tatsache, dass ein gesundes Herz sehr variabel schlägt. Gehen wir von durchschnittlich 70 Schlägen pro Minute aus, so heisst das aber nicht, dass es 70 mal hintereinander, wie eine Standuhr, in ganz regelmäßigen Abständen schlägt.Unser vegetatives Nervensystem (Sympathikus „das Gaspedal“ und Parasymathikus „das Bremspedal“) verändert die Abstände zwischen jeweils zwei Herzschlägen, aufgrund von äußeren ( z.B. Stress) oder inneren (z.B. Hormonen, Verdauung) Einflüssen ständig. Das gesunde Herz passt sich also ständig flexibel den Einflüssen von Außen- und Innenwelt an. Kann es das nicht mehr entsteht eine Regulationsstarre und damit Krankheit. Mit der HRV (Herzfrequenzvariabilitätsmethode) lässt sich zunächst der Zustand Ihres Herzens messen und anschließend können Sie durch Training Ihr Herz wieder in einen gesünderen Zustand bringen, indem es dann wieder variabler schlägt.